io. EURO RG65 in Eernewoud, NL - Regattatag 2

Huub Gillisen vor John Toshingham und Alex Cory lautet das finale Ergebnis der io. EURO der RG65 in Eernewoud. Die Favoriten und Besten haben sich durchgesetzt und den widrigen Windverhältnissen erfolgreich getrotzt.

"Es hat mir sehr viel Spass gemacht auch einmal bei einem RG65 Event dabei zu sein und natürlich freut es mich sehr die Regatta gleich gewonnen zu haben!", das waren die Dankesworte von Huub Gillisen am Ende der Gewinnerzeremonie. Der Mann kam, sah und siegte!

Am zweiten Wettkampftag kam der Wind von Süden und mit Stärke 3-5. Das machte das Setzen des Bojenfeld nicht einfach und einige Teilnehmer zeigten ihren Unmut. Andere machten einfach weiter und waren dann eben vorne dabei (die Herren aus England).
Am Sonntag hat uns die Niederlande vor Regen bewahrt und wir durften 4 Sonnenstunden geniessen. Das dabei die Temperaturen morgens zwischen 8-12 Grad waren machte nichts, der Wettkampf heizte genügend ein.

Heiri und Marc versuchten das Zwischenresultat vom ersten Tag natürlich zu verbessern. Am Ende ein ernüchterndes Ergebnis für SUI123 und ein glücklicher SUI35!

HIER die Bilder von Marc
HIER Bilder von Hanneke Gillisen
HIER Bilder von Sue Brown von CATSAILS

Die Teilnahme an der EURO war ein Erlebnis, was wir nicht so schnell vergessen werden. Eigentlich ganz egal an welcher Lokation es ist. MIt den besten der Klasse mitsegeln zu können macht einfach Spass und wenn wir dann auch noch mit dabei sind umso mehr. Vorne dabei sind wie zu erwarten die Kenner/Könner der Szene, welche sich eigentlich durch Eines auszeichnen. Sie segeln enorm viel und haben permanent Regattapraxis. Die Boote sind wichtig aber das Segeln, gekonnte Starts, durchdachte Taktik und gesunder Kampfgeist sind einfach Basis für Erfolge.

Ein letzte Notiz noch: Wir haben eine Einladung erhalten zur Portugiesische RG65open im Juni 2018. Jorge Camilo würde sich über Besucher aus der Schweiz enorm freuen!!

Bereich: 
Kategorie: