RC Network DE

RC Network DE Feed abonnieren RC Network DE
RC Modellsport Forum, Modellbauforum, Magazin, Wiki, Modellbauwiki, Hangflugführer, Flugmodellbau, Segelschiffe, Wettbewerbe und Technik
Aktualisiert: vor 2 Stunden 8 Minuten

Anleitung für Robbe San Remo

Mi, 01.07.2020 - 08:49
Hallo zusammen,

ich habe für meine Kinder in Ebay Kleinanzeigen eine alte Robbe San Remo gekauft.
Leider habe ich keine Ahnung von Schiffsmodellen. Ich komme eher aus der Heli und FPV Ecke.

Hat zufällig jemand noch eine Anleitung von der San Remo?
Über Google habe ich leider noch nichts gefunden.

Viele Grüße, Heiko

Retro Robbe Unlimited---Antriebstipps für Regler /Akku /Motoren

Mi, 24.06.2020 - 21:28
Hallo
Bin wie die Jungfrau zum Kind an eine alte Robbe Unlimited gekommen, die ich schon mal vor ca. 30 Jahren hatte. Es sind die 2 Originalmotoren mit Serien-Übersetzung verbaut.
Ich möchte das Teil sehr günstig für den Urlaub zum Fahren bringen und würde gerne wissen, was diese Serienmotoren ( 550er /600er?) an Spannung vertragen ( mit wie viel Nimh wurden die betrieben ? ) und was die Motoren damit an Strom ziehen, wegen dem auch noch benötigtem Brushed Regler. Habe alles an Akkus von 2s 500 bis 6s 8000 vorrätig und will halt dann einen passenden Lipo verbauen. Denke da an 4s 5200mah oder 3s 5000mah mit den Serienmotoren...weiß ja nicht wie's speedmäßig damit ausschaut und möchte auch nichts abrauchen lassen ( schlechte Kühlung )
Will keine Rennen gewinnen, soll nur nostalgisch halbwegs flott über den Gebirgssee gleiten.

Wer mir seine Erfahrungen mitteilen und auch Tipps ( evtl auch zu moderaten BL Direktantrieb) geben kann.....bitte schreiben! Der Urlaub naht.

Gruß
Andi

Antriebsempfehlung Katja

Mo, 15.06.2020 - 16:16
Hallo!

Ich bin seit einigen Jahren nicht mehr als Schiffsmodellbauer aktiv (bin zum Modellflug abgewandert :D), und von daher nicht mehr so ganz fit, was Antriebsauslegung für Modellboote angeht.

Mein Sohn (12 Jahre) ist aber für die Fliegerei nicht zu begeistern. Dafür möchte er jetzt aber Modellboot fahren. Als erstes Modell, das er auch selber bauen wird, haben wir uns auf eine Katja von Krick/romarin (ehemals robbe) geeinigt.

Jetzt stellt sich mir die Frage nach dem Antrieb. Dass die Katja kein Rennboot ist, ist mir schon klar. Soll sie auch gar nicht sein. Aber wenn sie nur langsam wie eine Hafenbarkasse daher tuckert, wird das meinem Sohn auch keinen Spaß bereiten. Also ins Gleiten sollte sie schon kommen.

Was sollte da sinnvollerweise für ein Antrieb rein? Und sollte man evtl. gleich eine 4 mm Welle einbauen, um Tuningpotenzial zu haben?
Hat da jemand eine Empfehlung für mich?

Beste Grüße,

Lutz

Ein weiteres "Zwischendurch-Projekt" - Runabout mal in "KLEIN"

So, 14.06.2020 - 10:41
Hallo zusammen,

wie viele andere Modellbaukollegen auch, habe ich in den letzten Monaten sehr viel Zeit in "meiner Werft" verbracht. Was dabei zuletzt raus gekommen ist, möchte ich hier kurz vorstellen. Ein Runabout - "Miss Peppermint" nach amerikanischen Vorbild in "freestyle" gebaut. Die meisten Teile kommen aus der Schublade "eh da gewesen". Etwas zum entspannten cruisen, oder für den Schilffsmodeller-Nachwuchs.

Ein paar Daten:

- Länge: 65cm
- Breite im Bereich Cockpit: 13cm
- Verdrängung/Gewicht ohne Akku: 967 gramm
- Antrieb: Graupner-Bürste 400er Speed Wasser gekühlt und Direktantrieb
- Antriebswelle: 4mm starr
- Regler: Kontronik 40Ah
- Prop: Raboesch 30mm 2-Blatt
- Spannung: SLS 2S
- Ruder-Servo: Savöx

Miniaturansichten angehängter Grafiken          

     

Regler für Speed 400

Sa, 13.06.2020 - 23:01
Hi.
Bin ja eher bei den Fliegern anzutreffen, aber seit 2 Jahren:eek: bastel ich an nehm kleinen Sportboot rum wenn ich an den Fliegern grade nix zu tun habe. Jetzt brauche ich natürlich einen Regler dafür und bevor ich jetzt ewig Google belästige und hinterher immer noch nicht weiß was da ordentlich funktioniert, dachte ich ich frag euch gleich mal:D.
Zur Info, Direktantrieb mit ner Dreiblattschraube ( glaube 30 mm ) und als Akku soll ein 2S1500 LiPo zum Einsatz kommen da ich davon 2 rum liegen habe. Also dafür suche ich n passenden Regler für Vor- und Rückwärtsfahrt.
Danke schon mal, Gruß Thomas

M-Boot Walicki -----> Biete Schiffsmodelle

Fr, 12.06.2020 - 08:53
Seltene Gelegenheit!



Bei "Biete Schiffsmodelle" findet ihr Bilder und Angebotstexte!

LG
arca Miniaturansichten angehängter Grafiken  

Suche nach grossen Segelwinden.

Do, 11.06.2020 - 11:41
Hallo zusammen
Ich bin neu hier im Forum und stelle mich kurz vor:
Ich heisse Matthias und komme aus der schweiz, genauer gesagt, aus dem Kanton Bern. Ich bin 17 Jahre alt und beschäftige mich, wie es anzunehmen ist, gerne mit Modellbau.

Als Maturaarbeit (so zu sagen eine Abschlussarbeit) will ich ein Kite(ca. 10mq) fernsteuern. Dabei soll eine Kapsel mit zwei Winden zum Steuern am Kite befestigt werden. Die Kapsel wird über eine Leine mit einer Winde am Boden befestigt. In der Kapsel wir ein Empfänger sowie die Stromversorgung der Winden montiert.
Die Zugkräfte beim Lenken und Depowern sind so ausgelegt, dass sie sich gegenseitig aufheben. D.h die Winden müssten eigentlich nur die Reibung der Leinen durch die Umlenkrollen halten, angenommen, der Wind belastet die beiden Lenkleinen gleich und die Konstruktion zum Depowern ist richtig berechnet.

Nun bin ich auf der Suche nach leistungsstarken Winden.

Dabei bin ich auf die Robbe FSW 220 & 250 gestossen.

Als Lenkwinde habe ich die FSW 220 vorgesehen.
Die hat ein Drehmoment bei 8.4V von 22kg/cm und macht 4 Umdrehungen, was gut ausreichen sollte.

Zu der FSW 250 finde ich kein Datenblatt, ich nehme an die 250 stehen für das Drehmoment in Kg/ cm bei 8.4V. Oder irre ich mich?

Nun suche ich eine Winde welche ich zum Depowern verwenden kann.
Wie gesagt, die Winde muss eigentlich nur die Reibung der Umlenkung bewältigen, aber trotzdem noch genügent Reserve haben, um bei Böen entgegen zu wirken.

-Die Winde muss entweder ein sehr hohes Drehmoment haben, höher als die von Robbe, bei etwa gleich vielen Umdrehungen oder mehrere Umdrehungen dafür ein kleineres Drehmoment.

Die Winde wird nicht all zuhäufig bewegt werden, vorallem beim Starten und Landen des Kites. Dabie ist die Stellgeschwindigkeit nicht sehr wichtig.

Damit die Elektronik bei allfälligen Böen nicht belastet wird, wäre eine eine selbsthemmend Winde mit einem Schneckengetriebe von Vorteil.

von Graupner gab es da die Segelwinde 4 sowie die älteren Versionen. Die konnte auch bis 8.5 Umdrehungen machen, nur weiss ich nicht bei welchem Drehmoment und sowieso ist die nicht mehr erhältlich, oder auch die Regatta Evolution mit 392N/cm bei 7.2 V.

Es gibt auch ein Servo mit einem freidrehenden Encoder, welches programmierbar ist. Entweder wird Position gesteuert oder die Geschwindigkeit bei Verwendung als Getriebemotor. Dieses Servo hat aber nur 2.2kg/cm, daher eher ungeignet.

Bevor ich anfange ein Servo umzubauen, wollte ich euch fragen ob ihr noch eine Idee habt.

Vielen Dank im Voraus

Segeln mit nur 1 Kanal Fernsteuerung

Sa, 06.06.2020 - 21:54
Ahoi,
auf dem Krupunder See segelt die schicke Dame.
Ihre Segelfreunde sind, Seawind, Fly Emirates u. Basic Jolle.

Beim nächsten Male auch diverse andere Segelmodelle.
Die Segelstellung ist auf Halbwindkurs getrimmt u. bleibt auf dem Wasser unverändert.
Vor dem Wind wird gekreuzt, (halsen, schiften).

Auf der Binnenalster fuhr sie mit IOM B-Rigg, wobei die Fock über dem Bug hinaus ragte.
Der Mast wurde ganz nach achtern getrimmt. Mastschiene letztes Loch, etwas Mastfall, (Rake).
Sie lief wie auf Schienen, ganz gut.

Später wird ein Segelservo eingebaut u. dann mit 2 Kanal gesegelt.
Aber der Servo wird demontierbar sein um wieder mit nur 1 Kanal zu segeln.
Weil's einfach Spaß macht.

Später gibt's dann die weiteren Bilder.

Ahoi
Viele Grüße Gerd.









Angehängte Grafiken      

Anfänger bittet um Hilfe

So, 31.05.2020 - 12:35
Hallo,

ich habe mir einen Katamaran gebaut mit zwei E Motoren.

Ich möchte den Katamaran gerne über die Motoren steuern.

Muss ich jeden Motor mit einem separaten Regler ausstatten, oder geht es auch mit einem?

Im voraus vielen Dank!

Motortemperatur bei einer Acapulco von Robbe

Sa, 30.05.2020 - 11:29
Moin,
ich habe eine Acapulco erstanden und dort ist der Navy Kompakt mit EF76II und 45S Schraube verbaut.
Wie warm darf der Motor werden? Es ist keine Wasserkühlung vorhanden und der Rumpf/Aufbauten sind ja geschlossen. Es findet also kaum ein Wärmeaustausch statt.
Vor der ersten Fahrt habe ich aber noch einen Alukühlrippenkühlkörper auf den Motor geschoben. Gefahren sind wir mit einem 3S/5000 Lipo. Gemischte Fahrweise mit kurzzeitigen Vollgaspassagen, wegen der höheren Spannung. nach ca. 10 Minuten Fahrt habe ich dann mal am Motor einen "Temperaturcheck" mit den Fingern gemacht. Nach einigen Sekunden wurde es unangenehm...... Ich weiß, ungenaue Aussage. Deswegen ja auch hier die Frage wie warm so ein Motor werden darf, bevor er Schaden nimmt. Zur nächsten Fahrt würde ich eine dieser Temperaturpistolen mitnehmen.

Miniaturansichten angehängter Grafiken  

UNO - Dave Creed foiling catamaran

Mi, 27.05.2020 - 04:04
Here are some links to a new catamaran conceived and built be Dave Creed and being tested by David Potter

https://www.facebook.com/david.potte...type=3&theater

https://www.facebook.com/david.potte...&theater&ifg=1

https://www.facebook.com/david.potte...&theater&ifg=1 Angehängte Grafiken   

jukeBOX, our latest One Metre trimaran

So, 24.05.2020 - 12:01


Saturday saw the launch of our latest variation of the One Metre Box trimaran. We have the same hulls that Gerd Mentges has (or had!) on his One Metre tri, and they are also the same hulls as I used at the Flevo Cup last year. But now the floats have been pushed forward 8cm, and the composite cross beams replaced by simple 14mm carbon tubes, pushing the overall beam of the boat out to 114cm, with the transverse foils taking the boat out to the maximum beam of 122cm. So the foils "footprint" is identical to the 2019 tri, and the foils themselves are unchanged, but the buoyancy of the floats has been pushed forward and outwards to make the boat more stable

We had old rigs on the boat for the first sail, but in the gusty conditions the boat appeared to behave well. A promising first sail. I will be in Australia for at least one more month before returning to the office in Manila (whenever there are flights again and it is safe to get on one!) so should be able to get the boat on the water a few more times in June

http://facebook.com/ian.holt.750546/...type=3&theater Miniaturansichten angehängter Grafiken          

Bleigewichte für kleinen Segler herstellen - Hilfe gesucht

Fr, 22.05.2020 - 23:17
Hallo.
In den letzten Wochen habe ich an einem Schiffchen gebastelt :
https://www.praxis-jugendarbeit.de/basteln-bastelideen/vth-segelboot-knickspanter.html

Jetzt bin ich an dem Punkt Kielgewicht angekommen und brauche Hilfe:
+ ich habe Blei aus dem Anglerbedarf und eine Dose und einen Campingkocher zum Schmelzen
+ Eine Gipsform bekomme ich hin
- Welche Form soll ein brauchbares Gewicht haben?
- Woher weiß ich wie schwer das Gewicht wird bevor ich es gegossen habe
- Wie und wo befestige ich das Gewicht am Kiel? (Schrauben, Kleben, Glasmatte?)
- Gibt es stromlinienförmige Tropfenform für 150g und 170g
- Woher weiß ich wieviel Blei das Schiffchen braucht?

So viele Fragen, die in dem schönen Bauberich leider nicht erläutert werden - vielleicht ist das bei diesem Schiffchen ja auch egal?

Bis ich genaueres weiß kann ich ja mal 150g Bleisärge dran tapen und experimentieren.

Vielen Dank für Eure Tipps

Gruß Arthur

Standard-Knüppelbelegung für RC Boote

Mi, 13.05.2020 - 10:31
Ich möchte gerne ein Graupner WP9 (Altens 1 Meter langes Boot) mit meiner FX 20 steuern. Gibt es eine Standard-Knüppelbelegung?

LG

Markus

Infos zu robbe Topcat gesucht

Di, 12.05.2020 - 16:05
Hallo liebe Multihuller,


ich bin eigentlich Modellflieger, habe aber seit Kurzem einen Topcat von robbe im Stall .... und suche einen Plan oder Skizzen zur "Leinenführung" !!

Es ist eine Graupner Segelwinde Nr. 3771 / 6V eingebaut und ein Servo für die Ruderanlage.

Was nicht mehr zu erkennen ist ist das Leinensystem, welches die Fock und das Groß ansteuern.

Hat vielleicht jemand so einen Katamaran in Betrieb und könnte mir ein paar Tipps geben? Auf youtubeee gibt es schöne Videos ..... aber leider kann ich keine Details erkennen.

Gab oder gibt es einen Plan zum Modell, eine Skizze vom Aufbau?

Freue mich über jede Hilfe !!

Gruß
Rolf

GFK Drachen von H.Kuhlmann

So, 10.05.2020 - 19:44
Hallo allerseits,

Habe einen original GFK Rumpf des Drachen erhalten (vor einiger Zeit von Fa. Kuhlmann vertrieben 1,49m lang). Die Firma ist ja nicht mehr oder habt
Ihr andere Infoirmationen die mir weiterhelfen könnten ?

Leider habe ich keine Pläne dafür, noch einen Segelplan.
Ich habe auch keine Vorgabe für das Kielgewicht.
Desweiteren fehlt auch das Ruder.

Kann mir Jemand hier im Forum weiterhelfen mit dem einen oder andern.

(Ich möchte wenn's geht, nicht alles im Internet oder bei den Herstellern nachfragen wenn jemand hier eventuell das Boot besitzt)

Grüße
Charles

Retro Racer 1:5

Fr, 08.05.2020 - 18:48
Da ich gefühlt schon 100 IOM's und RG's gebaut habe, braucht es nun mal eine Abwechslung.

Hier mal die ersten Schritte. Für Tipp's bin ich immer dankbar!

Da dies mein erstes Rennboot wird, gerade was später den Antrieb betrifft.

Würde gerne das max. an Speed rausholen was möglich ist;)


Grüße
Christian


Angehängte Grafiken   

DIANA von Robbe

Sa, 02.05.2020 - 11:03
Hallo Zusammen,

seit einigen Jahre verfolge ich hier diverse Themen rund um Segelboote. Da ich mich z.Zt. auf der beruflichen Zielgeraden befinde, habe ich mir nun zwei Boote hier im Forum gebraucht gekauft.
Ein Boot ist die DIANA von Robbe, die ich nun renovieren möchte.
Der Bootstyp und die Linien gefallen mir sehr. Nun meine Fragen: Ich möchte diesen Bootstyp in einer Kopie größer bauen.
Wer kann mir entsprechende Tips geben. Gibt es vielleicht einen Plan, dessen Maßstab ich verändern kann?



Vielen Dank im Voraus
Dieter
Miniaturansichten angehängter Grafiken    

Manta 17 oder GOTH-USOM

Sa, 25.04.2020 - 16:38
Hallo
habe vor mir noch ein 2. Boot zu bauen dabei bin ich jetzt auf den frei erhältlichen Bauplan von Frank Russel gestoßen und zwar die GOTH-USOM.
Hat von euch schon jemand nach diesem Bauplan gebaut und wie ist dann das Boot ggenüber der Manta 17 ?
Vom Riß sehen die beiden doch ziemlich gleich aus oder täusche ich mich da ?
mfg Uli Angehängte Grafiken  

Seiten